Der Baukasten, Stuttgart

vielfaeltig, gemeinschaftlich

Der Baukasten, Stuttgart

Der Baukasten schafft Wertigkeiten. Die Baugemeinschaft, bestehend aus 8 Parteien, errichtet auf dem Olga-Areal in Stuttgart-West ein Wohngebäude, welches durch besonders langlebige Konstruktionen dauerhaft unterhaltsfrei bleibt: Die Fassade besteht aus Vorsatzklinker, die Bodenbeläge aus Massivholzdielen, die Innenwände werden in Kalk verputzt und die Fenster in Holz-Aluminium errichtet.

Die Fassaden gliedern sich allesamt ohne Vorsprünge. So konnte das Grundstück optimal ausgenutzt werden und dem Gebäude eine einheitliche Gestalt gegeben werden. Über die mäandrierenden Loggien auf der Südseite entstehen großzügige Rücksprünge, in denen individuelle Zonierungen der Fassade errichtet werden. Ergänzt werden diese durch die versetzt angeordneten Sichtschutzelemente, welche auf die unterschiedlichen Wohnungszuschnitte reagieren. So entsteht trotz der einheitlichen Fassadengestaltung eine vielfältige Gestaltung auf der Südseite, um sowohl die Gemeinschaft, als auch die Individualität der einzelnen Bewohner zu zeigen. Das Farbkonzept wurde so gewählt, dass die Fassaden zw. den Nachbargrundstücken vermitteln und sich so in das städtebauliche Bild einfügen. Im öffentlichen Bereich sorgt die Steinfassade für eine feste Schutzhülle der Bewohner, wohingegen in den zurückliegenden Bereichen die Holzanteile als weicher Baustoff zunehmen.

Bilder: © architekturagentur

Zurück