Meseno, Heilbronn

vielfaeltig, nachhaltig, gemeinschaftlich

Meseno, Heilbronn

In der Heilbronner Südstadt entsteht ein neues Quartierszentrum. Das Gebäudeensemble besteht aus einer 4 gruppigen KiTa und einem Wohngebäude mit Sozialladen. Die im Quartier tätige Einrichtung der Meseno erhält eine neue Geschäftsstelle und betreibt einen Tafelladen für die Nachbarschaft. Die Kita wurde als Massivholzgebäude errichtet mit holzsichtigen Oberflächen. Es wird besonderer Wert auf baugesunde Oberflächen gelegt und die Verwendung von nachhaltigen Baustoffen. Der konsequent in Materialoberflächen gehaltene Innenraum wird durch farbige Kontraste in Pastelltönen ergänzt. Das lichtdurchflutete Atrium verbindet beide Geschosse und bietet dem Nutzer gleichermaßen Erschließungsflächen und Spielbereiche. Das Wohngebäude mit 4 sozialgeförderten Wohnungen ist in Holz- Hybrid- Bauweise mit tragenden Außenwänden in Massivholz und Fertigteildecken aus Beton errichtet worden. Somit konnte ein sehr wirtschaftliches und bauzeitsparendes Gebäude umgesetzt werden. Die bei beiden Gebäuden verwendete vertikale vorvergraute Schalung nimmt Bezug auf einen Barcode, der dem Ort eine unverwechselbare Identität verleiht. Für die Akzeptanz des Gebäudeensembles ist eine eigenständige Identität und eine hochwertige Architektur wichtig. Unterstützt wird die Quartiersmitte durch einen öffentlichen Platz, der beide Gebäude verbindet und Aufenthaltsqualitäten für die Bewohner und die Nachbarschaft schafft.

Bilder: © Jens Küsters, München

Zurück